Skateboard Achsen

Skateboard Achsen

Skateboard Achsen oder „Trucks“ (auf Englisch) sind schon viele Berichte geschrieben worden. Wir tragen hier einzig die wichtigsten Fakten über Achsen zusammen.
Jeder Skater, der beginnt, wird ausprobieren müssen, welches für ihn die richtigen Achsen sind. Wir empfehlen immer wieder gerne auch den Erfahrungsaustausch mit anderen Skatern.

Und hier nun die wichtigsten Fakten in Kürze:
Der Aufbau

Grob bestehen Skateboardachsen aus zwei Teilen, nämlich aus Hanger und Baseplate. Diese sind mit verschiedenen Kleinteilen zusammengefügt. Sie enthalten auch Lenkgummis, Bushings auf Englisch, die für die Härte und das Lenkverhalten beim Skaten ebenfalls eine wichtige Rolle spielen.

Am wichtigsten ist natürlich, dass Achs- und Deckbreite zueinander passen, um Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.  Die Achsen sollten aber nicht breiter sein als das Deck, wegen der Schwerpunktverlagerung. Das wirkt sich sonst eher ungünstig auf das Fahrgefühl aus. Andersherum ist es jedoch möglich, schmalere Achsen auf ein etwas breiteres Deck zu installieren.

Die Höhe

Die Achshöhe wird in niedrig (low), mittel (medium) und hoch (high) unterteilt. Welche Achshöhe Du verwendest, wird letztlich Dein Skatestil entscheiden.

  • Low

  • Medium

  • High

Zeigt alle 19 Ergebnisse

Zeigt alle 19 Ergebnisse